Foto: T-Man
Foto: T-Man
Foto: Max Hueber
Foto: Max Hueber

Das Messerermuseum in Steinbach an der Steyr zeigt die Geschichte der Messerer und Klingenschmiede.

Es wurde durch den „Verein Messerermuseum“ gegründet und im Zuge der dezentralen Oberösterreichischen Landesausstellung "Land der Hämmer – Heimat Eisenwurzen" 1998 als dauerhafte Ausstellung etabliert. In ihm wird das Handwerk der Messerer und Klingenschmiede, ihre Bedeutung für die Bevölkerung und die regionale Siedlungsentwicklung dargestellt. Im Frontgebäude der ehemaligen Messerfabrik Franz Pils & Söhne ist auf drei Etagen folgende Museumskonzeption umgesetzt:

 

Erdgeschoß: Messerherstellung

Obergeschoß 1: Leben der Messerer, deren Brauchtum und Vereinswesen

Obergeschoß 2: Historische Entwicklung, Messerer-Zunft, Handelsverbindungen, Zunft und Kirche